> Zurück

2. Soorser Blitzmeisterschaft lockt 80 Teilnehmer an - IM Oliver Kurmann ist Turniersieger

Suter Ramon 16.12.2018

Es muss wohl am Charme des altehrwürdigen Surseer Rathauses liegen. An der 2. Auflage der Soorser Blitzmeisterschaft nahmen 80 Schachspieler teil – mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr.

Das Blitzschachturnier, welches in einer einzigen und offenen Kategorie durchgeführt wird, lockte Spieler aus der ganzen Schweiz an. Neben vielen Hobby- und Clubspielern durften wir auch einige Junioren und sogar diverse FIDE Titelträger begrüssen. Die Hauptkategorie wartete mit dynamischem Spiel und einigen Überraschungen auf. Schon nach wenigen Runden zeichneten sich die Hauptkandidaten im Rennen um das Podest ab. Neben den Topfavoriten um IM Oliver Kurmann stach der auf dem 7. Startrang antretende Michele Di Stefano besonders hervor. Der aus Basel stammende Di Stefano blieb während den ersten 8 Runden ungeschlagen (7.5/8) und war als einziger Spieler in der Lage, dem topgesetzten Oliver Kurmann einen Punkt abzuringen. Doch die grösste Überraschung gelang wohl Daniel Portmann, welcher auf dem 20. Rang in das Turnier startete und sich mit seinem Letztrundensieg gegen Di Stefano mit 7.5 Punkten den 3. Rang sicherte. Auf dem 2. Platz folgte Michele Di Stefano, ebenfalls mit 7.5 Punkten und einer besseren Feinwertung. IM Oliver Kurmann wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann das Turnier mit 8 Punkten (8 Siege, 1 Niederlage). Er beendet damit ein sehr erfolgreiches Schachjahr und vergoldet sich den Sieg in der SMM mit Luzern, Sieg der Schweizerischen Schnellschachmeisterschaft sowie dem Sieg der Schweizerischen Blitzschachmeisterschaft mit dem Titel des «Soorser Blitzmeister 2018»! 

In der Kategorie Ü61 setzte sich die Erfahrung der Favoriten durch. Die ersten beiden Plätze gingen an Titelverteidiger IM Ali Habibi und IM Nedeljko Kelecevic. In der Kategorie Junioren hob sich der Chamer Fabian Frey von den Konkurrenten ab und holte sich mit 5.5 Punkten den ersten Platz.

 

Details zum Turnier (Rangliste/Fotogaliere) sind hier ersichtlich.

René Oehen, Präsident des Schachclubs Sursee und Hauptinitiator blickt zufrieden auf die 2. Soorser Blitzmeisterschaft zurück. «Die Resonanz war überraschend gross. Uns war bewusst, dass die angestrebten 80 Teilnehmer im schachlich und weihnachtlich intensiven Dezember ein sehr ambitioniertes Ziel sind. Dass wir dies dennoch erreicht haben, bestätigt die Ausrichtung des noch jungen Turniers.»

Dieser Erfolg wäre ohne die Unterstützung unserer Sponsoren nicht möglich gewesen. Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren Hauptsponsoren, welche neben den Preisen auch die Verpflegung ermöglicht haben; die Stadt Sursee, der Innerschweizer Schachverband, Migros Kulturprozent, Küng Platten, Luzerner Kantonalbank AG, Stiftung Accentus, die Mobiliar und Swisslos.

Ein weiterer grosser Dank geht an alle Helfer. Sei es die Arbeit im Hintergrund oder die Mithilfe beim Auf- und Abbau, ohne eure tatkräftige Unterstützung wäre dieses Turnier nicht möglich gewesen. Und zum Schluss möchten wir uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken. Ihr habt dieses Turnier mit eurer fairen Spielweise, tatkräftigen Mithilfe und guten Laune zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht! Wir wünschen euch allen eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr und freuen uns, euch am 7. Dezember 2019 zur 3. SBM wieder in Sursee begrüssen zu dürfen!